T


Menschen nehmen ein Beratungs- und Therapieangebot wahr, wenn sie sich in einem Zustand befinden, den sie als leidvoll, schwierig und sehr belastend erleben. Der Wunsch nach Entlastung und Veränderung wird zum zentralen Thema.


Oft bleibt es jedoch bei der Wunschvorstellung, da die Gedanken um das Problem  kreisen. Anstatt eine Entlastung zu erfahren, nimmt der Grad der Belastung systematisch zu. Gedanklich ist man so sehr verstrickt, dass sich bildlich gesprochen lauter Knoten bilden. Anfänglich sind diese diffus und nicht richtig sichtbar. Um aber eine Veränderung in die Wege leiten zu können, müssen diese "Knoten" sichtbar, gelockert und dann gelöst werden.


Manchmal ist es nötig, dass bisher erlebte Leid anzuerkennen und zu würdigen und alte Konflikte und Verstrickungen anzusehen. Es geht darum, dass ein Mensch seine "Knoten" mit entsprechender Unterstützung, die ich auf Wertschätzung, Respekt und Achtung aufbaue, lösen kann. Auf diese Weise findet er wieder Zugang zu seinen Ressourcen und kann diese nutzen.


Damit wird die Grundlage für eine nachhaltige Veränderung in seinem Sinne und mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten geschaffen.


Der Focus liegt hierbei  jedoch nicht alleine auf dem Individuum. Es wird auf die Mitglieder in seinem sozialen Gefüge geachtet und diese in den Veränderungsprozess integriert. Der Mensch lebt nicht isoliert, sondern in einem sozialen System mit entsprechenden Interaktionen. Damit sich Veränderungen nachhaltig etablieren können, muss sein soziales System integriert werden, da eigene Verhaltensweisen und Veränderungen wiederum Auswirkungen auf alle Beteiligte haben.

 

Home

kontakt@praxis-sanna.de   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung   •   © by Michael Sanna 2018